Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung der Bedienfreundlichkeit und der Analyse des Nutzerverhaltens. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Website erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

OK
Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für die Nutzung der Webseite „vodafone-institut.de“

1. Gegenstand dieser Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website „vodafone-institut.de“ (im Folgenden „Webseite“ genannt). Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten („Daten“) ist uns ein besonderes und wichtiges Anliegen. Nachfolgend möchten wir Sie daher darüber informieren, welche Daten bei der Nutzung der Webseite erhoben und wie diese von uns verwendet werden. Ebenso möchten wir Sie darüber informieren, welche Maßnahmen wir in technischer und organisatorischer Hinsicht zum Schutz Ihrer Daten getroffen haben. Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit unter der Rubrik „Datenschutz“ auf der Webseite abgerufen werden.

2. Verantwortliche Stelle und Diensteanbieter

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und zugleich Diensteanbieter im Sinne des Telemediengesetzes (TMG) ist die Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation GmbH, Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf.

3. Verarbeitung Ihrer Daten

Die Webseite gibt Ihnen die Möglichkeit, sich über das Vodafone Institut zu informieren. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich zwecks Zurverfügungstellung der Webseite (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO). Zweck der Verarbeitung ist die ordnungsgemäße Anzeige der Webseite und die Nutzung der vorhandenen Funktionen. Im Einzelnen sind dies folgende:

3.1 Rein informatorische Nutzung der Webseite

Besuchen Sie unseren Internetauftritt zu rein informatorischen Zwecken, ist es grundsätzlich nicht erforderlich, dass Sie uns Daten zur Verfügung stellen. In diesem Fall erheben und verwenden wir nur diejenigen Daten, die uns Ihr Internetbrowser automatisch übermittelt, wie zum Beispiel

  • Datum und Uhrzeit des Abrufs einer unserer Internetseiten,
  • Typ und Einstellungen des von Ihnen verwendeten Internetbrowsers,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • die von Ihnen zuletzt besuchte Internetseite,
  • Ihre IP-Adresse.

Diese Daten erheben und verwenden wir bei Ihrem Besuch unseres Internetauftritts zu rein informatorischen Zwecken ausschließlich in nicht-personenbezogener Form und zu dem Zweck, die Nutzung der von Ihnen abgerufenen Internetseiten zu ermöglichen, unser Internetangebot zu verbessern sowie zu statistischen Zwecken. Die IP-Adresse speichern wir nur für die Dauer Ihres Besuchs. Eine personenbezogene Auswertung findet nicht statt.

3.2 Kontaktformular

Unsere Internetseite beinhaltet ein Kontakt-Formular. Sofern eine betroffene Person über das Kontaktformular Kontakt mit uns aufnimmt, werden die von der betroffenen Person übermittelten Daten automatisch gespeichert und an den Verantwortlichen für die Bearbeitung der Anfrage weitergeleitet. Diese Daten werden nur für den Zweck der Bearbeitung der Anfrage oder der Kontaktaufnahme zu der betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keinen Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

3.3 Einladungen zu Veranstaltungen

Wir führen zu den Themen der Digitalisierung und digitalen Technologien sowie deren verantwortungsvoller Nutzung für Innovation, Wachstum und nachhaltige gesellschaftliche Wirkung regelmäßig Veranstaltungen durch. Hierzu senden wir dem Teilnehmerkreis Einladungen per E-Mail oder per Post zu. Im Falle einer Einladung können Sie selbstverständlich über eine Anmeldung entscheiden. Hierbei fragen wir lediglich solche Daten ab, die für die Registrierung und Durchführung der Veranstaltung erforderlich sind.

Ihre Kontaktdaten erhalten wir meist direkt über Sie, weil Sie an einer Veranstaltung des Vodafone Instituts teilgenommen haben. In einigen Fällen beziehen wir Ihre Kontaktdaten über öffentlich zugängliche Quellen. Die Datenverarbeitung erfolgt in beiden Fällen auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Einladung zu unseren Veranstaltungen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Sie können der Verwendung Ihrer Daten unter kontakt.institut(at)vodafone.com mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.

3.4 Livestream

Bei einigen der von uns durchgeführten Veranstaltungen bieten wir auf unserer Internetseite einen Livestream an. Dieser Livestream ermöglicht es, die Veranstaltung in Echtzeit über eine Videofunktion Ihres Internetbrowsers zu verfolgen. Hierbei werden lediglich Ihre IP-Adresse, statistische Daten mittels Cookies sowie Daten Log-Files verarbeitet. Dies dient der Erkennung der Auslastung und Nutzung des Streams und der ordnungsgemäßen Abrechnung sowie der Umsetzung technischer und organisatorischer Vorkehrungen zu Sicherheitszwecken.

4. Dauer der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie dies für die Bereitstellung der Leistungen in der Webseite erforderlich ist. Dies ist nur dann nicht der Fall, soweit wir aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten zu einer Aufbewahrung verpflichtet sind, insbesondere aus steuerlichen und bilanziellen Gründen. In diesem Fall löschen wir Ihre Daten mit Ablauf der entsprechenden Aufbewahrungsfristen.

5. Datenübermittlung an Dritte, Drittlandtransfers

Eine Datenübermittlung an Dritte findet nicht statt. Eine Übermittlung Ihrer Daten in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union oder des europäischen Wirtschaftsraumes oder eine internationale Organisation findet ebenfalls nicht statt. Eine Übermittlung an sonstige Empfänger kann erforderlich sein, wenn wir Unternehmen, zum Beispiel technische Dienstleister, mit der Durchführung entsprechender Leistungen beauftragen. In diesem Fall bestehen datenschutzrechtliche Vereinbarungen, um diese Übermittlung abzusichern.

6. Cookies

Die Webseite verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die im Rahmen der Nutzung unserer Webseite von unserem Webserver an die Webseite gesendet werden und von dieser auf Ihrem Endgerät zum Abruf vorgehalten werden.
Zweck dieser Cookies ist:

  • die Nutzung von Ihnen abgerufenen Inhalte der Webseite zu ermöglichen;
  • herauszufinden, wie Nutzer unsere Webseite nutzen, um diese sodann nutzergerechter gestalten zu können;
  • Ihnen passende Produkte und Dienstleistungen anzeigen zu können.

Eine Erhebung oder Speicherung Ihrer Daten in Cookies findet durch uns nicht statt. Wir setzen auch keine Techniken ein, die durch Cookies anfallende Informationen mit Nutzerdaten verbinden.

7. Google Analytics

Unser Internetauftritt verwendet „Google Analytics“, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, Vereinigte Staaten von Amerika („Google”). Wir erheben und speichern über diesen Webanalysedienst Daten, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Die so erstellten Nutzungsprofile dienen der Auswertung des Besucherverhaltens, um die auf unseren Internetseiten angebotenen Leistungen bedarfsgerecht gestalten und verbessern zu können. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“, also kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung unserer Internetseiten ermöglichen.

Die durch ein Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unseres Internetauftritts werden in der Regel an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserem Internetauftritt – wir haben auf unserem Internetauftritt Google Analytics um den Code „_anonymizedIP ();“ erweitert – wird Ihre IP Adresse von Google jedoch innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder anderer Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Internetseiten auszuwerten, um Reports über die Internetseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Internetseiten und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns als Betreiber unserer Internetseiten zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Internetbrowser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Auch unter Pseudonym geführte Nutzungsprofile werden ohne ausdrückliche, gesondert erklärte Einwilligung Ihrerseits nicht mit personenbezogenen Daten in Verbindung gebracht. Gleichwohl können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich werden nutzen können.

Darüber hinaus können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung unseres Internetauftritts bezogenen Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de erhältliche Browser-Plugin herunterladen und installieren oder indem Sie auf diesen Link klicken.

Datenschutzhinweise von Google können Sie unter http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ sowie unter http://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html. abrufen.

8. Einbindung von YouTube-Videos und YouTube-Livestreams

Wir binden Videos und Livestreams von YouTube, dem Videoportal von Google, ein. Hierbei werden grundsätzlich von Google YouTube-spezifische Cookies gesetzt und Informationen übermittelt. Dies geschieht regelmäßig bereits dann, wenn ein Nutzer unsere Webseite betritt. Wir haben allerdings die Funktionalität der sogenannten „Zwei-Klick-Lösung“ implementiert. Dabei wird das mit dem Einbinden der Videos verbundene Setzen von Cookies erst an eine Freischaltung der Wiedergabefunktion des Videos durch den Nutzer selbst geknüpft. Vorher wird die Datenverarbeitung durch Google durch eine vorgeschaltetes Thumbnail verhindert. Der Nutzer kann so selbst entscheiden, ob er die Videos anschauen möchte und ob er eine Datenverarbeitung durch Google zulassen möchte. Wenn der Nutzer sich dazu entscheidet, können Daten an Google übertragen werden. Weitere Informationen dazu finden sich in der Datenschutzerklärung von Google unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

9. Datensicherheit

Wir bedienen uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um anfallende und erhobene Daten zu schützen, insbesondere gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Angriff unberechtigter Personen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

10. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, Auskunft über die bei der Nutzung unserer Webseite verarbeiteten Daten oder deren Berichtigung oder Löschung zu verlangen. Ferner können Sie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit geltend machen. Schließlich haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.

11. Kontakt

Für weitere Fragen oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz sowie zwecks Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

Dr. Dirk Herkströter
Datenschutzbeauftragter Vodafone GmbH
Ferdinand-Braun-Platz 1
40549 Düsseldorf

Globale Datenschutzerklärung für Bewerber*innen

Unterstützte Richtlinienstandards/Zielsetzung

Ziel dieser Datenschutzerklärung ist es, zu erläutern, wie Vodafone Ihre personenbezogenen Daten während des Einstellungsverfahrens erfasst, nutzt, weitergibt und schützt.
Dieses Dokument unterstützt den Datenschutz-Risikomanagement-Standard und die folgenden Grundsätze:

• Vodafone verpflichtet sich dazu, Ihre personenbezogenen Daten ehrlich, ethisch, integer und stets im Einklang mit geltendem Recht und unseren Unternehmenswerten zu verarbeiten.
• Vodafone verhält sich gegenüber potenziellen Mitarbeitern bezüglich der über sie erfassten, genutzten, weitergegebenen und gespeicherten Daten transparent.
• Bewerber auf eine Stelle bei Vodafone wissen, wie Vodafone ihre personenbezogenen Daten erfasst, und kennen ihre Rechte im Hinblick auf diese personenbezogenen Daten.

Verantwortlicher Bettina Karsch

Verfasser

Version DE Institut V1.5

1 Unser Datenschutzversprechen

Unser Ziel ist es, eine Kultur zu schaffen, in der jeder bei Vodafone ein klares Verständnis davon hat, wie wichtig der Schutz der Privatsphäre für unsere Mitarbeiter ist und wie man sicherstellen kann, dass sie respektiert wird. In unserem Datenschutzversprechen sind die Grundsätze festgelegt, die unseren Umgang mit dem Datenschutz regeln, und wie wir mit Mitarbeitern, Partnern und anderen Interessengruppen über relevante Themen kommunizieren – wie z. B. die Entwicklung von Produkten, sodass diese die Privatsphäre schützen, oder die Zusammenarbeit mit Strafverfolgungsbehörden.
Dies sind die Datenschutzgrundsätze von Vodafone:
Wie wir vorgehen
• Verantwortlichkeit: Wir sind dafür verantwortlich, dass diese Grundsätze in unserer gesamten Unternehmensfamilie eingehalten werden, auch in der Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Lieferanten. Wir verfügen über Maßnahmen zur Einhaltung der Datenschutzgrundsätze, die eine Rechenschaftspflicht vorsehen, und wir überwachen die Einhaltung dieser Grundsätze und setzen sie durch.
• Fairness und Rechtmäßigkeit: Wir halten die Datenschutzgesetze ein und handeln integer und fair. Wir arbeiten mit Regierungen, Regulierungsbehörden, politischen Entscheidungsträgern und Meinungsbildnern zusammen, um bessere und wirksamere Datenschutzgesetze und -standards zu schaffen.
• Offenheit und Ehrlichkeit: Wir kommunizieren klar und deutlich über von uns vorgenommene Handlungen, die sich auf den Datenschutz auswirken könnten, sorgen dafür, dass unsere Handlungen unsere Worte widerspiegeln, und sind offen für Feedback zu unseren Handlungen.
• Wahlmöglichkeiten und Zugang: Wir geben Menschen die Möglichkeit, einfache und wirkungsvolle Entscheidungen bezüglich ihrer Privatsphäre zu treffen, und ermöglichen es ihnen, gegebenenfalls auf ihre persönlichen Daten zuzugreifen, sie zu aktualisieren oder zu löschen.
Wie wir Daten verwalten und schützen
• Verantwortungsvolles Datenmanagement und begrenzte Offenlegung: Wir wenden bei der Verarbeitung personenbezogener Daten geeignete Datenmanagementpraktiken an. Wir wählen die an der Verarbeitung personenbezogener Daten beteiligten Partner sorgfältig aus und beschränken die Weitergabe von personenbezogenen Daten an diese Partner auf den in unserer Datenschutzerklärung beschriebenen und von unseren Mitarbeitern autorisierten Umfang.
• Sicherheitsvorkehrungen: Wir ergreifen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um personenbezogene Daten vor unberechtigtem Zugriff, unberechtigter Nutzung, Veränderung oder Verlust zu schützen.
Wie wir unsere Produkte und Dienstleistungen konzipieren
• Privacy by Design: Datenschutz ist ein zentrales Element der Gestaltung, Entwicklung und Lieferung bzw. Erbringung unserer Produkte und Dienstleistungen.

 

Wie wir Entscheidungen treffen
• Abwägung: Bei der Abwägung der Privatsphäre gegen andere Verpflichtungen, die für eine freie und sichere Gesellschaft notwendig sind, bemühen wir uns darum, die Auswirkungen auf die Privatsphäre so gering wie möglich zu halten.

2 Wer wir sind

Die für Ihre personenbezogenen Daten verantwortliche Stelle ist die Vodafone GmbH. Wir sind Mitglied der Vodafone-Gruppe und leiten die Personalverwaltung. Hierzu zählt auch die Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Mitarbeitern und Bewerbern der Vodafone-Gesellschaft, bei der Sie sich bewerben.
Unser Sitz ist Ferdinand-Braun-Platz 1, 40549 Düsseldorf; Handelsregister: Amtsgericht Düsseldorf, HRB 66570 Angaben dazu, wie sie uns erreichen können, enthält der Abschnitt Wie Sie uns erreichen [Link] dieser Datenschutzerklärung.

3 Begriffsbestimmungen

In dieser Datenschutzerklärung gilt:
„wir/uns“ bezeichnet die Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunkation GmbH;
„Dritter“ bezeichnet eine Person, die weder Sie oder wir sind noch ein Mitglied der Vodafone-Gruppe ist, und
„Vodafone-Gruppe“ bezeichnet die Vodafone Group Plc und alle Gesellschaften und Unternehmen, von denen die Vodafone Group Plc mindestens 50 % des Gesellschaftskapitals hält.

4 Grundlagen

4.1 Personenbezogene Daten, die wir über Sie erfassen

4.1.1 Grundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Vodafone sind:

1. Legitime geschäftliche Interessen von Vodafone: wenn Sie sich auf eine Stelle bei Vodafone bewerben, stellen Sie uns Ihre persönlichen Daten zur Verfügung, so dass wir diese Daten verwenden können, um Ihre Bewerbung zu beurteilen, Ihre Bewerbung durch das Einstellungsverfahren zu führen, eine Entscheidung über Ihre Eignung für die Stelle zu treffen und uns während des Einstellungsverfahrens mit Ihnen in Verbindung zu setzen.
2. Der Abschluss oder Durchführung eines Vertrags: wir bitten Sie möglicherweise um die Angabe persönlicher Daten, die für den Abschluss eines Arbeitsvertrags mit dem Vodafone-Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, erforderlich sind.
3. Ihre Einwilligung: wir bitten Sie möglicherweise darum, freiwillig Angaben zu machen, beispielsweise zu Ihrer Altersgruppe und Ihrem Geschlecht. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie Ihr Bewerberprofil bearbeiten.
4. Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen: wenn bestimmte Daten erforderlich sind, um rechtliche oder regulatorische Anforderungen zu erfüllen.

4.1.2 Wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen
Wir erfassen personenbezogene Daten über Sie, wenn Sie ein allgemeines Interesse an einer Karriere bei Vodafone oder einer bestimmten Stelle bei Vodafone bekunden oder sich auf eine solche bewerben. Einige der von uns über Sie erfassten Daten sind erforderlich, um Ihre Bewerbung bei Vodafone beurteilen und uns im Laufe des Einstellungsverfahrens mit Ihnen in Verbindung setzen zu können, beispielsweise Ihre Telefonnummer, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihr Lebenslauf. Wenn Sie diese Angaben nicht machen, können wir Ihre Bewerbung nicht beurteilen oder uns nicht mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie zu einem Vorstellungsgespräch einzuladen oder Ihnen ein Angebot zu unterbreiten. Möglicherweise erfassen wir Daten über Sie von Personalagenturen oder aus dem öffentlichen Internet, wenn Sie diese öffentlich zur Verfügung gestellt haben, beispielsweise suchen wir möglicherweise Ihr Profil auf LinkedIn und wenden uns mit geeigneten Stellen an Sie.

4.1.3 Beispiele von Arten von Daten, die wir möglicherweise über Sie erfassen:

1) Persönliche Angaben wie etwa Name, private E-Mail-Adresse, aktuelle Anschrift, Telefonnummer;
2) Bewerbungsdaten wie Bewerbungsformular, Lebenslauf, Kurzbewerbung, Gesprächsnotizen erfolgreicher Kandidaten, Gesprächsnotizen erfolgloser Kandidaten, Videointerviews, Referenzen von früheren Arbeitgebern, Ergebnisse psychometrischer Tests;
3) Informationen zur Förderung von Vielfalt, wie z. B. Ihre Altersgruppe, Ihr Geschlecht oder Ihre Nationalität;
4) Interne Bewerberdaten wie etwa von Vodafone mitgeteilte Referenzen, Gesprächsnotizen oder interne Dokumente über Versetzung oder Beförderung, Nachfolgeplanung;
5) Identifizierungsdaten wie etwa ein Identitätsnachweis;
6) Authentifizierungsdaten wie Benutzername und Passwort für das Recruitment-Portal;
Ferner verarbeiten wir möglicherweise sensible personenbezogene Daten über Sie – dies jedoch nur dann, wenn dies strikt erforderlich ist, um Ihre Eignung für die Stelle, auf die Sie sich beworben haben, beurteilen zu können oder wir dazu rechtlich verpflichtet sind. Beispielsweise erfassen wir möglicherweise polizeiliche Führungszeugnisse oder Arbeitsgenehmigungen in dem Land, in dem Sie sich bewerben, um Sicherheitsüberprüfungen durchzuführen, wo dies nach lokalem Recht vorgeschrieben ist.

4.2 Wie wir Daten über Sie nutzen

Die Verarbeitung der von uns über Sie erfassten personenbezogenen Daten erfolgt für die folgenden Zwecke:
• Personalbeschaffung: Wenn Sie allgemeines Interesse an einer Karriere bei Vodafone bekunden, werden die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten von uns gespeichert und von Personen durchsucht, die von Vodafone mit Besetzung künftig frei werdender Stellen beauftragt wurden. Wenn Sie sich auf eine bestimmte Stelle bewerben und nicht erfolgreich sind, werden die uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten gespeichert, damit wir Sie für künftig frei werdende geeignete Stellen berücksichtigen können – dies jedoch nur, wenn wir zuvor Ihre Einwilligung dazu eingeholt haben.
• Anlegung einer Personalakte: Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, werden die Daten, die Sie im Laufe des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen, in Ihre Personalakte übernommen und zur Verwaltung Ihres Beschäftigungsverhältnisses und für das Management Ihrer Laufbahn bei Vodafone verwendet.
• Kontaktaufnahme zu Positionen bei Vodafone: Wenn wir Ihre Einwilligung eingeholt haben, verwenden wir Ihre persönlichen Daten auch, um Sie zu anderen Positionen zu kontaktieren als die, für die sie sich beworben haben;
• Analysen: Wir nutzen möglicherweise einige der von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten für unterschiedliche Berichtszwecke, beispielsweise für die Berichterstattung über unsere Diversitätsziele oder die Art von Bewerbern und das Volumen der an Vodafone gerichteten Bewerbungen sowie die entsprechenden Trends – Sie werden in solchen Berichten jedoch nicht persönlich identifiziert.
• Screening: Wenn es gesetzlich vorgeschrieben ist oder es erforderlich ist, um einen Vertrag mit Ihnen einzugehen, treffen wir eine automatisierte Entscheidung über die Eignung Ihrer Bewerbung auf Basis bestimmter Kriterien, wie bspw. Ihrer Qualifikation. Zum Beispiel sollen bestimmte Bewerber über gute Englischkenntnisse verfügen und einen Universitätsabschluss besitzen, um für eine Stelle bei Vodafone infrage zu kommen oder Mitarbeiter im Einzelhandel müssen bereit und in der Lage sein, unter Umständen an Wochenenden oder Feiertagen zu arbeiten. Wir werden Sie darauf aufmerksam machen, wann immer wir Daten für eine automatisierte Entscheidung über Sie erfassen und Sie können eine Entscheidung anfechten, indem Sie Ihre Rechte ausüben (siehe 5. Ihre Rechte).
• Cookies: Wir setzen Cookies ein, die für das Funktionieren der Karriereseite notwendig sind und wir verwenden Cookies, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie Sie unsere Recruitment-Website nutzen und wie wir die Benutzererfahrung verbessern können, wenn wir Ihre Zustimmung dazu haben.

4.3 An wen wir Daten über Sie weitergeben

Eine Weitergabe von personenbezogenen Daten über Sie erfolgt möglicherweise an:

– andere Unternehmen der Vodafone-Gruppe, die Ihre personenbezogenen Daten alleinig und ausschließlich für die in Abschnitt 4.1.4 aufgeführten Zwecke verarbeiten;
– Dritte, wie etwa Personalagenturen, Testdienstleister und andere, die uns dabei helfen, freie Stellen zu besetzen und die Eignung von Bewerbern zu beurteilen und Bewerbungen zu bearbeiten.  Wenn wir auf Dritte zurückgreifen, stellen wir sicher, dass es einen schriftlichen Vertrag gibt und sie dieselben Datenschutz- und Sicherheitsstandards einhalten wie Vodafone;
– Strafverfolgungsbehörden, Regierungsbehörden, Regulierungsbehörden, Gerichte oder andere staatliche Stellen, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind;
– Dritte oder Stellen, wenn eine solche Offenlegung erforderlich ist, um geltendes Recht oder andere gesetzliche oder regulatorische Anforderungen einzuhalten.

4.4 Wo wir Daten über Sie verarbeiten

Im Rahmen der vorstehend beschriebenen Handlungen müssen wird möglicherweise personenbezogene Daten über Sie an andere Unternehmen der Vodafone-Gruppe oder an Dritte weitergeben, die sich (oder deren Server sich möglicherweise) außerhalb des Landes Ihrer Bewerbung befinden, einschließlich Ländern außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR). Wenn wir personenbezogene Daten über Sie in ein Land übermitteln, das nicht dem EWR angehört, stellen wir sicher, dass eine Rechtsgrundlage für eine solche Übermittlung existiert und dass Ihre personenbezogenen Daten angemessen geschützt sind, wie dies nach geltendem Recht erforderlich ist. Beispielsweise erfolgt dieses durch die Verwendung von Standardvereinbarungen, die von den zuständigen Behörden gebilligt wurden, und indem wir verlangen, dass andere geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ergriffen werden. Bitten wenden Sie sich an den lokalen Datenschutzbeauftragten, wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie wir unseren rechtlichen Verpflichtungen in Bezug auf internationale Datenübermittlungen nachkommen. Seine Kontaktdaten finden Sie im Abschnitt 7 „Wie Sie uns erreichen“ dieser Datenschutzerklärung.

4.5 Wie lange wir Daten über Sie aufbewahren

Wir bewahren Ihre Daten solange auf, wie dies für das Einstellungsverfahren erforderlich ist. Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, bewahren wird Ihre Daten für die Dauer Ihrer Beschäftigung auf, damit sie zur Verfügung stehen, wenn Sie sich auf andere Stellen innerhalb von Vodafone bewerben möchten. Wenn wir Ihnen keine Stelle anbieten können, bewahren wir Ihre Daten möglicherweise für eine Dauer von bis zu zwei Jahren auf, um Ihnen künftig zu besetzende Stellen anzubieten, dies jedoch nur, wenn wir Ihre Einwilligung dazu eingeholt haben – Sie können Ihre Einwilligung jederzeit in Ihrem Bewerberprofil widerrufen.
Wir anonymisieren Ihre Daten gemäß unserer Datenaufbewahrungsrichtlinie und bewahren diese anonymisierten Daten möglicherweise auf, um die Wirksamkeit unseres Einstellungsverfahrens zu überprüfen. Beispielsweise erstellen wir möglicherweise Berichte, um zu sehen, welche Nationalitäten sich in den vergangenen zwölf Monaten auf eine Stelle bei Vodafone beworben haben – Sie sind in diesen Berichten nicht identifizierbar und können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen, indem Sie die Angaben in Ihrem Bewerberprofil aktualisieren.

5 Ihre Rechte

a) Recht zur Berichtigung oder Aktualisierung von Daten: Sie haben das Recht, die von uns verarbeiteten Daten über Sie berichtigen oder aktualisieren zu lassen, wenn sie unzutreffend sind. Falls die von uns verarbeiteten Daten über Sie aktualisiert werden müssen oder Sie glauben, dass diese möglicherweise unzutreffend sind, können Sie Ihre Daten in Ihrem Bewerberprofil aktualisieren.
b) Recht auf Zugang: Sie haben das Recht eine Kopie der der persönlichen Daten zu erhalten, die wir von Ihnen verarbeiten. Hier können Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfragen: career.de@vodafone.com
c) Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Vodafone zu widersprechen, z.B. wenn wir uns dabei auf unser berechtigtes Interesse stützen. Wenn Sie der Verarbeitung widersprechen möchten, können Sie entweder Ihre Einstellungen in Ihrem Bewerberprofil ändern oder Sie richten Ihren Widerspruch an: career.de@vodafone.com
d) Recht eine automatische Entscheidung anzufechten: Sie haben das Recht das Eingreifen einer Person in eine automatische Entscheidung zu verlangen sowie das Recht eine automatisierte Entscheidung, die über Sie getroffen wurde, anzufechten, indem Sie sich an career.de@vodafone.com wenden.
e) Recht auf Löschung:  Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die Löschung der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten über Sie zu beantragen. Hier können Sie die Löschung Ihrer Daten beantragen: career.de@vodafone.com
f) Recht auf Beschränkung der Nutzung Ihrer Daten: Falls Sie der Meinung sind, dass die von uns über Sie verarbeiteten Daten unzutreffend sind oder dass wir Ihre personenbezogenen Daten gar nicht verarbeiten sollten, haben Sie das Recht, von uns die Beschränkung der Verarbeitung dieser Daten zu verlangen. Hier können Sie die Beschränkung der Verarbeitung anfragen: career.de@vodafone.com
g) Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, mitzunehmen.  Hier können Sie eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten anfordern: career.de@vodafone.com
Sollten wir auf eine der oben genannten Anfragen nicht tätig werden können, werden wir Sie über die Gründe dafür informieren.

6 Änderung an dieser Datenschutzerklärung 

Diese Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit aktualisiert; daher empfehlen wir Ihnen, sie regelmäßig auf dem Recruitment-Portal zu überprüfen. Wenn wir eine größere Änderung vornehmen, teilen wir dies auf dem Recruitment-Portal mit, das Sie für Ihre Bewerbung verwenden.

7 Wie Sie uns erreichen

Wenn Sie weitere Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns haben, setzen Sie sich bitte mit dem lokalen Datenschutzbeauftragten datenschutz@vodafone.com in Verbindung.
Wir geben unser Bestes, um Ihnen zu helfen. Sollten wir Ihnen nicht wie gewünscht weiterhelfen, haben Sie die Möglichkeit, die Aufsichtsbehörde zu kontaktieren:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf