Info

Um herauszufinden, wie Menschen in Europa über den Umgang mit persönlichen Daten und Privatheit denken, hat das Vodafone Institut für Gesellschaft und Kommunikation eine bevölkerungsrepräsentative Studie zu Big Data in acht europäischen Ländern initiiert. Dafür wurden im August und September 2015 über 8.000 Menschen per Telefoninterview befragt. In der Studie werden Alltagssituationen näher betrachtet, in welchen Konsumenten ihre persönlichen Daten bewusst oder unbewusst an private oder öffentliche Institutionen weitergeben. Letztere sammeln und analysieren diese Daten, um letztlich individualisierte Produkte und Leistungen anbieten zu können.

Download der gesamten Big-Data-Studie (PDF, englisch)

Download Highlights Big-Data-Studie (PDF)